FANDOM


Die Take Me Home Tour ist die zweite Konzerttour der Band One Direction.
One Direction 2013 World Tour image

Bei den 2012 BRIT Awards kündigte Liam Payne die Tour als UK & Ireland Arena Tour an. Durch ihren internationalen Durchbruch wurde die Tour erweitert und Mitte 2012 auch Termine für Nord Amerika und Austalien bekannt gegeben. Die Tour ist für Februar 2013 bis November 2013 für Arenen und Stadien festgesetzt. Eröffnet wurde die Tour in der O2 Arena in London am 23. Februar 2013.

Die Tour konnte viele ausverkaufte Shows verbuchen und die große Nachfrage nach Tickets führte dazu, dass neue Daten hinzugefügt wurden. Die Tour beinhaltet über 100 Konzerte in Europa, Asien, Australien und Nord Amerika.

HintergrundBearbeiten

Am 21. Februar 2012 wurde sie für den Best British Single Award für "What Makes You Beautiful" bei den alljährlichen BRIT AWARDS ausgezeichnet. Während der Dankesrede gab Liam Payne bekannt, dass sie ihre erste offizielle Arena Tour antreten werden. Schon bald folgten Angaben, dass die Tour fünfzehn Termine in Groß Britannien und Irland beinhaltet. Der Ticketverkauf begann am 25. Februar nachdem die offiziele One Direction Website die Tour Daten bekannt gab. 

Am 12. April 2012 gab die Band bekannt, dass sie auch durch Nord Amerika als Teil der "2013 World Tour" touiren werden. Das Programm in Nord Amerika wurde für 25 Städte festgesetzt. Die Tickets für Nord Amerika gingen am 21. April 2012 in den Verkauf.  Niall Horan sagte in einer Stellungnahme, die bei MTV News veröffentlicht wurde: "Our fans are simply the best in the world. The support they have shown us has been incredible and we're all so grateful to each and every one of them. We can't wait to see everyone this summer, at Madison Square Garden and of course when we play our world tour in 2013."

Am 18. April 2012 wurde das Programm für Australien bekannt gegeben. Der Anfang der Tour dort wurde in Brisbane am 13. September 2013 festgesetzt. Weitere Termine für Sydney, Melbourne und Adelaide folgten darauf, bis es danach weiter nach Perth ging. Geplant waren fünf weitere Konzerte an der Ostküste bevor es weiter Nach Neuseeland für drei Konzerte ging. Tickets für den Teil der Tour gingen am 28. April 2012 in den Verkauf, ausgenommen die Termine für Perth, die erst am 28. Juni folgten.


Im Juni 2012 wurde verkündet, dass Daten für Europa ergänzt werden sollen, welche am 29. Oktober 2012 bestätigt wurden. Die Daten galten für Frankreich, Norwegen, Schweden, Deutschland, Belgien, Niederlande, Italien, Spanien, Schweiz, Portugal und Dänemark im April und Mai 2013. Der Verkauf der Tickets startete zwischen dem 2. und 5. November 2012, abhängig vom Veranstaltungsort.

VorbandBearbeiten

SetlistBearbeiten

  1. "Up All Night"
  2. "I Would"
  3. "Heart Attack"
  4. "More than This"
  5. "Loved You First"
  6. "One Thing"
  7. "C'mon, C'mon"
  8. "Change My Mind"
  9. "One Way or Another (Teenage Kicks)"
  10. "Last First Kiss"
  11. "Moments"
  12. "Back for You"
  13. "Summer Love"
  14. "Over Again"
  15. "Little Things"
  16. "Teenage Dirtbag" (Wheatus cover)
  17. "Rock Me"
  18. "She's Not Afraid"
  19. "Kiss You"
  20. "Live While We're Young"
  21. "What Makes You Beautiful"

VorfälleBearbeiten

In Pittsburgh, Pennsylvania am 08. Juli hat sich Harry Styles während des Liedes "Rock Me" hinter der Bühne übergeben. Später erklärte er, dass es nicht - wie viele angenommen hatten - passiert ist weil er Alkohol getrunken hatte, sondern weil er kurz vor dem Konzert zu viel gegessen hat.

TourdatenBearbeiten

Datum Stadt Land Veranstaltungsort
Europa
23 Februar 2013 London England The O2 Arena
24 Februar 2013
26 Februar 2013 Glasgow Schottland Scottish Exhibition and Conference Centre
27 Februar 2013
1 März 2013 Cardiff Wales Motorpoint Arena Cardiff
2 März 2013
5 März 2013 Dublin  Irland The O2
6 März 2013
7 März 2013 Belfast Nordirland Odyssey Arena
8 März 2013
10 März 2013
11 März 2013
12 März 2013 Dublin Irland The O2
13 March 2013
16 March 2013 Manchester England Manchester Arena
17 März 2013 Liverpool Echo Arena Liverpool
19 März 2013 Sheffield Motorpoint Arena Sheffield
20 März 2013 Nottingham Capital FM Arena Nottingham
22 März 2013 Birmingham LG Arena
23 März 2013
31 März 2013 Liverpool Echo Arena Liverpool
1 April 2013 London The O2 Arena
2 April 2013
4 April 2013
5 April 2013
6 April 2013
8 April 2013 Newcastle Metro Radio Arena
9 April 2013
10 April 2013
12 April 2013 Glasgow Schottland Scottish Exhibition and Conference Centre
13 April 2013 Sheffield England Motorpoint Arena Sheffield
14 April 2013
16 April 2013 Nottingham Capital FM Arena Nottingham
17 April 2013 Birmingham LG Arena
19 April 2013 Manchester Manchester Arena
20 April 2013
29 April 2013 Paris Frankreich Palais Omnisports de Paris-Bercy
30 April 2013 Metz Galaxie Amnéville
1 Mai 2013 Antwerpen Belgien Sportpaleis
3 Mai 2013 Amsterdam Niederlande Ziggo Dome
4 Mai 2013 Oberhausen Deutschland König Pilsener Arena
5 Mai 2013 Herning Dänemark Jyske Bank Boxen
7 Mai 2013 Fornebu Norwegen Telenor Arena
8 Mai 2013 Solna Schweden Friends Arena
10 Mai 2013 Copenhagen Dänemark Parken Stadium
11 Mai 2013 Berlin Deutschland O2 World
12 Mai 2013 Hamburg O2 World Hamburg
16 Mai 2013 Zürich Schweiz Hallenstadion
17 Mai 2013 München

Deutschland

Olympiahalle
19 Mai 2013 Verona Italien Verona Arena
20 Mai 2013 Mailand Mediolanum Forum
22 Mai 2013 Badalona Spanien Pavelló Olímpic de Badalona
24 Mai 2013 Madrid Palacio Vistalegre
25 Mai 2013
26 Mai 2013 Lissabom Portugal MEO Arena
Nord Amerika
8 Juni 2013 Mexico City Mexico Foro Sol
9 June 2013
13 Juni 2013 Sunrise United States BB&T Center
14 Juni 2013 Miami American Airlines Arena
16 Juni 2013 Louisville KFC Yum! Center
18 Juni 2013 Columbus Nationwide Arena
19 Juni 2013 Nashville Bridgestone Arena
21 Juni 2013 Atlanta Philips Arena
22 Juni 2013 Raleigh PNC Arena
23 Juni 2013 Washington, D.C. Verizon Center
25 Juni 2013 Philadelphia Wells Fargo Center
26 Juni 2013 Mansfield Comcast Center
28 Juni 2013 Wantagh Nikon at Jones Beach Theater
29 Juni 2013
2 Juli 2013 East Rutherford Izod Center
4 Juli 2013 Montreal Canada Bell Centre
5 Juli 2013 Hershey United States Hersheypark Stadium
6 Juli 2013
8 Juli 2013 Pittsburgh Consol Energy Center
9 Juli 2013 Toronto Canada Air Canada Centre
10 Juli 2013
12 Juli 2013 Auburn Hills United States The Palace of Auburn Hills
13 Juli 2013 Tinley Park First Midwest Bank Amphitheatre
14 Juli 2013
18 Juli 2013 Minneapolis Target Center
19 Juli 2013 Kansas City Sprint Center
21 Juli 2013 Houston Toyota Center
22 Juli 2013 Dallas American Airlines Center
24 Juli 2013 Denver Pepsi Center
25 Juli 2013 West Valley City Maverik Center
27 Juli 2013 Vancouver Canada Rogers Arena
28 Juli 2013 Seattle United States KeyArena
30 Juli 2013 San Jose SAP Center at San Jose
31 Juli 2013 Oakland Oracle Arena
2 August 2013 Las Vegas Mandalay Bay Events Center
3 August 2013
4 August 2013 Chula Vista Cricket Wireless Amphitheatre
6 August 2013
7 August 2013 Los Angeles Staples Center
8 August 2013
9 August 2013
10 August 2013
Australasia
23 September 2013 Adelaide Australien Adelaide Entertainment Centre
24 September 2013
25 September 2013
28 September 2013 Perth Perth Arena
29 September 2013
2 Oktober 2013 Melbourne Rod Laver Arena
3 Oktober 2013
5 Oktober 2013 Sydney Allphones Arena
6 Oktober 2013
10 Oktober 2013 Christchurch Neuseeland CBS Canterbury Arena
12 Oktober 2013 Auckland Vector Arena
13 Oktober 2013
16 Oktober 2013 Melbourne Australien Rod Laver Arena
17 Oktober 2013
19 Oktober 2013 Brisbane Brisbane Entertainment Centre
20 Oktober 2013
21 Oktober 2013
23 Oktober 2013 Sydney Allphones Arena
24 Oktober 2013
25 Oktober 2013
26 Oktober 2013
28 Oktober 2013 Melbourne Rod Laver Arena
29 Oktober 2013
30 Oktober 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.